fiwo

Der Verein fiwo fördert mit Unterstützung von Schafhaltern und vom Bundesamt für Landwirtschaft die Verwertung der inländischen Schafwolle. Zu diesem Zweck ist in Amriswil eine Sortier- und Produktionsanlage zur Herstellung von Schafwollprodukten wie Wärmedämmplatten, Dämmzöpfe, Nadelfilz und Bettwaren entstanden. Das Zusammenwirken von 36 Teillohnmitarbeitenden, mehreren Hundert Schafhaltern und dem Bundesamt für Landwirtschaft ermöglicht eine weitgehend kostendeckende Wollverarbeitung. Idee und Zielgruppe einer Sozialfirma: Sozialfirmen sind Angebote im 2. Arbeitsmarkt. Eine Arbeitsintegrationsstätte dieser Art zu betreiben bedeutet, die Firma muss wenigstens 50% ihres Finanzbedarfs am freien Markt erwirtschaften. Sie bietet Menschen, welche mittel- oder langfristig nicht im 1. Arbeitsmarkt integriert werden können, eine unbefristete oder befristete Anstellung auf Stundenlohnbasis. Ziel: Für die Programmteilnehmer wirkt die Anstellung stabilisierend. Die Motivation und die Würde des Einzelnen werden gestärkt. Eine sinnvolle Beschäftigung, die Einbindung in ein Arbeitsteam, das Erlernen neuer Fähigkeiten, das Profitieren von Bewerbungsunterstützung und Begleitung - all das kann eine persönliche und berufliche Laufbahn fördern. Wir bieten Stellen in den Bereichen Chauffeur bis 3.5t, Maschinenführer, Staplerfahrer, Schlosser und Hilfskräften. Das Ziel ist - wann immer möglich - die Wiedereingliederung in den freien Arbeitsmarkt.

Adresse

  • Name: Andreas Mey
  • Funktion: Geschäftsführer
  • Adresse: Sommeristrasse 37
  • PLZ / Ort: 8580 Amriswil
  • Telefon: 071 424 66 66

Zu finden in:

Amriswil | Berufsverein