Amateurfunk: Union Schweiz. Kurzwellen-Amateure, Sektion Luzern, HB9LU

Der Verein "Union Schweizerischer Kurzwellen-Amateure" (USKA) steht allen an der Amateurfunk-Kommunikation Interessierten offen. Die Sektion Luzern umfasst das Einzugsgebiet Stadt und Kanton Luzern / Innerschweiz. Zweck der USKA ist die Förderung des Amateurfunks auf allen ihm zustehenden Frequenzen und in allen zugelassenen Sendearten: * Pflege und Förderung des Amateurwesens durch Zusammenkünfte, Erfahrungsaustausch, gemeinsame technische Versuche, Teilnahme an Wettbewerben. * Wahrung der Interessen des Amateurfunkdienstes und seiner Konzessionäre. Kern des Veranstaltungsprogramms sind die monatlichen Treffs zur Pflege der Geselligkeit und zum Informationsaustausch. Vorträge und auswärts ausgetragene Wettbewerbe, Fuchsjagden etc. ergänzen die Monatstreffs. Amateurfunk ist ein vielseitiges Hobby, das ideal Technik und Kommunikation miteinander verbindet. Die einen pflegen die Funktechnik, z.B. durch Eigenbau. Andere schätzen den kommunikativen und sozialen Teil des Hobbys. Etwa 4 Millionen Menschen üben weltweit Amateurfunk aus. Voraussetzung für den Funkbetrieb ist die Amateurfunklizenz des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM). Die Prüfung verlangt eine sorgfältige Vorbereitung. Die Sektion Luzern bietet regelmässig Kurse an. Viele weitere Informationen können im Internetauftritt der USKA-Sektion Luzern nachgelesen werden: http://www.hb9lu.qrv.ch/ Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie der "Blick hinter die Steckdose", warum es funkt, interessiert.

Adresse

  • Name: Raphael Ambrosini, HB9ESR
  • Funktion: -
  • Adresse: Rathausenstrasse 10
  • PLZ / Ort: 6032 Emmen
  • Telefon: -

Zu finden in:

Luzern LU | Funker
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.